Safty First, Sicherheit beim Training

Safty First, ist eine Anweisung des Trainers, die du beim Umgang mit deinem Trainingspartner im Krav Maga Training sehr häufig zu hören bekommen wirst.

Es ist essentiell. Das du Techniken die du für die Selbstverteidigung erlernst auch unter Stress abrufen kannst.

Deswegen wird dein Stresslevel z.B. durch Körperliche Anstrengung oder Erschwerung der Koordinationsfähigkeit erhöht. Ich bin schon bei vorigen Blogs darauf eingegangen.

Wie ist es da möglich Sicherheit im Training zu Gewährleisten?

Ganz einfach, höre auf deinen Trainer. Er wird dir vorgeben mit welcher Kraft oder Schnelligkeit du arbeiten sollst. Zumeist wird es in Prozent ausgedrückt.

Des weiteren mit deiner Persönlichen Schutzausrüstung. Diese schützt nicht nur dich sondern auch deine Trainingspartner.Damit können wir ein realitätsnahes Training und den gewünschten Trainingserfolg erreichen.

Im weiteren habe ich noch Hinweise zur Schutzausrüstung im einzelnen aufgeschrieben und mit einem Link zu Online Händlern versehen ( Blau Markiert). Es sind alles Produkte die ich selbst benutze und von deren Qualität ich überzeugt bin.

MMA-Handschuhe: Schutzhandschuhe haben eine doppelte Funktion. Zum einen Schützen sie deinen Trainingspartner in dynamischen Kampfsituationen. Sie ermöglichen dir also, deine Schlagtechniken in realistischer Weise auszuführen, ohne dein Gegenüber dabei ernsthaft zu verletzen.Andererseits, schützen sie aber auch dich selbst vor Verletzungen. Klassische Boxhandschuhe sind eher ungeeignet. Neben Sperrigkeit liegt ihr Nachteil darin, dass sie geschlossen sind. Ein Greifen mit der Hand ist somit nicht ausreichend gut möglich. Du benötigst aber diese realitätsbezogene Flexibilität. Bewährt haben sich sogenannte MMA-Gloves, die genau diese Flexibilität erlauben.

Tiefschutz Herren/ Damen: Der Tiefschutz schützt die Genitalien vor Tritten und Schlägen und ist unverzichtbarer Standard im Krav Maga Training. Je nach Ausführung kann er über oder unter der Kleidung getragen werden. Ich bevorzuge den für unter der Kleidung. Aus eigener Erfahrung solltest du auch unbedingt darauf achten eher eng anliegende Slips zu tragen, damit ein guter Schutz gewährleistet werden kann. Bei der Bestellung solltest du dich an deine Unterhosengröße orientieren.

Brustschutz Damen: Der Brustschutz schützt die weibliche Brust vor Tritten, Schlägen und Quetschungen. Diese Ausführung besteht aus zwei anatomisch geformten Kunststoffschalen ( Cups ), welche in einem Träger Shirt oder Träger BH aus Baumwolle untergebracht werden.

Schienbeinschutz: Der Schienbeinschutz schützt den unteren vorderen Unterschenkel sowohl bei der Ausführung und Abwehr von Tritten in diesem Bereich.

Mundschutz: Der Mundschutz ist neben dem Tiefschutz der wichtigste Ausrüstungsgegenstand. Wenngleich Verletzungen des Zahnapparates in der Praxis höchst selten vorkommen, so sind sie im Fall des Falles doch regelmäßig besonders schmerzhaft und zudem noch besonders ärgerlich. Die Reparatur ist neben einem hohen Aufwand nämlich in der Regel auch mit hohenm Kosten verbunden.

Schutzhelm: Der Schutzhelm schütz deinen Kopf vor harten Treffern. Das macht konsequentes Training gegen Widerstand möglich.

Um also effektiv Trainieren zu können, ist es unabdingbar das ihr euch eine Schutzausrüstung beschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.